Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Datenschutzerklärung

Aus OHO - search engine for sustainable open hardware projects
Wechseln zu:Navigation, Suche

Datenschutzrichtlinie des OHO e.V.

Dies ist die offizielle, rechtlich verbindliche deutschsprachige Originalversion der Datenschutzrichtlinie.

Einführung

Willkommen!

OHO e.V. ist eine gemeinnützige Organisation, die kollaborative Websites zur Sammlung freien Wissens betreibt.

Diese Richtlinie erläutert, wie wir Ihre personenbezogenen Daten erfassen, nutzen und weitergeben.

         Wir erfassen nur wenige personenbezogene Daten über dich.

         Wir vermieten oder verkaufen deine Daten nicht an Dritte.

Durch Nutzung der OHO-Seiten stimmen Sie dieser Richtlinie zu.

Die OHO-Bewegung beruht auf einem einfachen, aber wirksamen Prinzip: Wir können zusammen mehr schaffen als eine Einzelperson. Damit wir zusammenarbeiten können, ist es jedoch notwendig, dass Daten über unsere Nutzer erfasst, weitergegeben und analysiert werden. Nur so können wir erforschen, wie die OHO-Seiten noch nutzerfreundlicher, sicherer und vorteilhafter gemacht werden können.

Wir sind der Überzeugung, dass das Erfassen und die Nutzung von Informationen Hand in Hand mit Transparenz gehen sollten. In dieser Datenschutzrichtlinie wird erläutert, wie OHO e.V., das ist die gemeinnützige Organisation, die die OHO-Seiten betreibt, Daten, die wir von Ihnen durch Ihre Nutzung der OHO-Seiten erhalten, erfasst, nutzt und weitergibt. Dabei müssen Sie verstehen, dass Sie mit der Nutzung der OHO-Seiten der Erfassung, Übertragung, Verarbeitung, Speicherung, Offenlegung und Nutzung Ihrer Daten wie in der Datenschutzrichtlinie beschrieben zustimmen. Daher ist es wichtig, diese Bestimmungen aufmerksam zu lesen.

Wir sind der Ansicht, dass Sie nicht verpflichtet sein sollten, nichtöffentliche personenbezogene Daten bereitzustellen, um am freien Wissensaustausch teilzunehmen. Sie müssen Daten wie Ihren richtigen Namen, Ihre Adresse oder Ihr Geburtsdatum nicht angeben, um ein Standard-Konto einzurichten oder Inhalte zu den OHO-Seiten beizutragen.

Wir verkaufen oder vermieten Ihre persönlichen Daten nicht und geben sie nicht an Dritte weiter, die Ihnen etwas verkaufen wollen. Wir verwenden sie, um herauszufinden, wie wir die OHO-Seiten noch interessanter und zugänglicher machen können, um zu sehen, welche Ideen funktionieren und um dafür zu sorgen, dass Lernen und das Leisten von Beiträgen noch mehr Spaß machen. Kurz gesagt: Wir nutzen diese Daten, um die OHO-Seiten für Sie besser zu machen.

Es sind schließlich Menschen wie Sie, also Verfechter/-innen von freiem Wissen, die es nicht nur möglich machen, dass die OHO-Seiten existieren, sondern dass sie auch wachsen und sich weiterentwickeln.

Definitionen

Da alle (nicht nur Anwälte) leicht verstehen können sollten, wie und warum ihre Daten erfasst und verwendet werden, benutzen wir in diesen Bestimmungen statt formeller Begriffe einfache Sprache. Hier finden Sie eine Liste von Übersetzungen einiger Schlüsselwörter, um Ihnen das Verständnis zu erleichtern:

Wenn wir ...

... sagen, meinen wir:

„OHO e.V.“ / „OHO“ / „wir“ / „uns“ / „unsere/s“

OHO e.V., Inc., die gemeinnützige Organisation, die die OHO-Seiten betreibt.

OHO-Seiten“ / „unsere Dienste“

OHO-Websites und Dienste (einer beliebigen Sprache), sowie mobile Anwendungen, Programmierschnittstellen, E-Mails und Benachrichtigungen, jedoch ausschließlich der Seiten und Dienste, die im unten angegebenen Abschnitt „Was diese Datenschutzrichtlinie nicht erfasst“ aufgeführt sind.

„du/dir/dich“ / „dein/e/s“ / „mir/mich“

Sie, unabhängig davon, ob Sie eine Einzelperson, Gruppe oder Organisation sind und unabhängig davon, ob Sie die OHO-Seiten oder unsere Dienste im eigenen Namen oder im Namen eines anderen verwenden.

„diese Richtlinie“ / „diese Datenschutzrichtlinie“

Dieses Dokument mit dem Titel „Datenschutzrichtlinie des des OHO e.V.“.

„Beiträge“

Inhalte, die Sie zu OHO-Seiten hinzufügen oder Änderungen, die Sie an OHO-Seiten vornehmen.

„personenbezogene Daten“

Daten, die Sie uns bereitstellen, oder Daten, die wir im Rahmen Ihrer Nutzung von OHO-Seiten von Ihnen erfassen und die verwendet werden könnten, um Sie persönlich zu identifizieren. Zur Verdeutlichung sei angemerkt, dass wir, obwohl wir nicht unbedingt alle der folgenden Arten von Daten erfassen, mindestens die folgenden Arten von Daten als persönliche Daten betrachten und zu Ihrer Identifikation verwendet werden können:

(a) Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Benutzername, Passwort, staatliche ID-Nummer, IP-Adressen, Informationen zum User Agent und Kreditkartennummer; und;

(b) im Zusammenhang mit einer identifizierbaren Person sensible Daten wie Geburtsdatum, Geschlecht, sexuelle Orientierung, ethnische Abstammung oder Herkunft, Familienstand, genetische und biometrische Daten, Krankheiten oder Behinderungen, politische Zugehörigkeit und Religion.

„Dritter“ / „Dritte“

OHO-Nutzer und unabhängige Organisationen oder Gruppen, die die OHO-Bewegung unterstützen

Was diese Datenschutzrichtlinie erfasst und was sie nicht erfasst

Mit Ausnahme der unten aufgeführten Punkte gilt diese Datenschutzrichtlinie für unsere Erfassung und unseren Umgang mit Daten über Sie, die wir dadurch erhalten, dass Sie die OHO-Seiten nutzen. Diese Bestimmungen gilt außerdem für Daten, die wir von unseren Partnern oder Dritten erhalten. Beispiele für das, was diese Datenschutzrichtlinie erfasst. Unten sind weitere Details zum Umfang dieser Datenschutzrichtlinie aufgeführt.

Beispiele dafür, was von dieser Datenschutzrichtlinie erfasst wird

Diese Datenschutzrichtlinie erfasst jedoch einige Situationen, in denen wir Daten erfassen oder verarbeiten können, nicht. Einige dieser Situationen beispielsweise werden möglicherweise von separaten Datenschutzrichtlinien erfasst oder von Seiten oder Diensten, die von Dritten betrieben werden. Unten finden Sie Details zum Umfang dieser Datenschutzrichtlinie.

Einzelheiten dazu, was von dieser Datenschutzrichtlinie nicht erfasst wird

Sind Daten durch Gemeinschaftsrichtlinien abgedeckt, so kann diese Gemeinschaft zusätzliche Regelungen und Verpflichtungen vorschreiben, die über die in dieser Richtlinie hinausgehen. Es dürfen so jedoch keine neuen Ausnahmen erzeugt oder der durch diese Richtlinie gebotene Schutz reduziert werden.

Sammeln & Nutzen von Informationen

Arten von Daten, die wir von Ihnen erhalten und wie wir sie bekommen

Ihre öffentlichen Beiträge

Alles, was Sie auf einer OHO-Seite einstellen, kann von jedem betrachtet und genutzt werden.

Wenn Sie einen Beitrag zu OHO-Seiten machen, einschließlich auf Benutzer- oder Diskussionsseiten, erstellen Sie eine dauerhafte, öffentliche Aufzeichnung von jedem einzelnen Inhaltselement, das Sie hinzufügen, entfernen oder ändern. Im Verlauf der Seite wird Ihr Beitrag oder Ihre Löschung sowie Ihr Benutzername (wenn Sie angemeldet sind) bzw. Ihre IP-Adresse (wenn Sie nicht angemeldet sind) angezeigt. Wir können Ihre öffentlichen Beiträge entweder zusammen mit den öffentlichen Beiträgen anderer oder einzeln nutzen, um neue Funktionen oder datenbezogene Produkte für Sie zu erstellen oder um mehr darüber zu erfahren, wie die OHO-Seiten genutzt werden.

Öffentlich sichtbare Informationen

Kontoinformationen & Registrierung

Sie müssen kein Benutzerkonto erstellen, um eine OHO-Seite nutzen zu können.

Wenn Sie ein Benutzerkonto erstellen, müssen Sie weder Ihren Namen noch Ihre E-Mail-Adresse angeben.

Wenn Sie kein Benutzerkonto erstellen, werden Ihre Beiträge öffentlich Ihrer IP-Adresse</a> zugeordnet.

Sie möchten ein Konto erstellen? Toll! Sie möchten kein Konto einrichten? Kein Problem!

Sie müssen kein Konto erstellen, um eine OHO-Seite zu lesen oder zu einer OHO-Seite beizutragen. Wenn Sie jedoch Beiträge machen, ohne sich anzumelden, wird Ihr Beitrag öffentlich der IP-Adresse Ihres Geräts zugewiesen.

Wenn Sie ein Standard-Konto einrichten möchten, müssen Sie dafür in den meisten Fällen nur einen Benutzernamen und ein Passwort angeben.

Mehr zu Benutzernamen

Um die Demografie unserer Benutzer besser zu verstehen, unsere Dienste zu lokalisieren zu verbessern, können wir Sie um weitere demografische Angaben, wie zum Beispiel Ihr Geschlecht oder Ihr Alter bitten. Wir sagen Ihnen, ob solche Informationen für öffentliche oder private Zwecke vorgesehen sind, sodass Sie eine fundierte Entscheidung treffen können, ob Sie uns diese Daten bereitstellen möchten. Die Bereitstellung solcher Daten ist immer vollkommen optional. Wenn Sie nicht möchten, müssen Sie nicht – so einfach ist das.

Standortinformationen

GPS und andere Standorttechnologien

Einige Funktionen, die wir anbieten, funktionieren besser, wenn wir wissen, in welchem Gebiet Sie sich befinden.

Wenn Sie zustimmen, können wir GPS (und andere zur Ermittlung des Standorts häufig eingesetzte Technologien) einsetzen, um Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Wir behandeln Informationen vertraulich, die wir durch diese Technologien erhalten, soweit diese Richtlinie nichts anderes bestimmt.

Metadaten

Manchmal erhalten wir gegebenenfalls automatisch Standortdaten von Ihrem Gerät. Bitte sind Sie sich darüber im Klaren, dass die Standardeinstellungen Ihres Mobilgerätes, im Gegensatz zu den Standortinformationen, die unter der oben beschriebenen Nutzung von GPS-Signalen gesammelt werden, normalerweise Metadaten beim Hochladen eines Fotos oder eines Videos auf die OHO-Seiten vorsehen. Wenn Sie nicht möchten, dass Metadaten an uns geschickt und beim Hochladen veröffentlicht werden, ändern Sie bitte die Einstellungen auf Ihrem Gerät.

IP-Adressen

Wenn Sie eine der OHO-Seiten besuchen, erhalten wir automatisch die IP-Adresse des verwendeten Internetzugangsgeräts (bzw. des verwendeten Proxy-Servers). Diese könnte dazu genutzt werden, Informationen über Ihren geografischen Standort zu erhalten.

Informationen in Verbindung mit Ihrer Nutzung der OHO-Seiten

Wir nutzen gängige Techniken, um Informationen darüber zu erhalten, wie Sie OHO-Seiten nutzen.

Wie andere Websites erhalten auch wir automatisch einige Informationen, wenn Sie die OHO-Seiten besuchen.

Wir verwenden auch eine Reihe verbreiteter Techniken, zum Beispiel Cookies, um besser verstehen zu können, wie Sie die OHO-Seiten nutzen, um unsere Angebote sicherer und leichter benutzbar zu machen und um darauf hinzuwirken, Ihre Erfahrung anpassbar zu gestalten.

Wir möchten die OHO-Seiten für Sie besser machen, indem wir mehr darüber erfahren, wie Sie sie nutzen. Beispiele hierfür sind, wie häufig Sie die OHO-Seiten besuchen, was Ihnen gefällt, was Sie hilfreich finden, wie Sie zu den OHO-Seiten gelangen und ob Sie eine hilfreiche Funktion häufiger nutzen würden, wenn wir sie anders erklären würden. Außerdem möchten wir, dass diese Bestimmungen und unsere Praktiken die Werte unserer Community widerspiegeln. Deshalb behandeln wir Daten über Ihre Nutzung der OHO-Seiten vertraulich, mit Ausnahme der Bestimmungen dieser Bestimmungen.

Daten, die wir automatisch erhalten

Aufgrund der Funktionsweise von Browsern erhalten wir, wenn Sie die OHO-Seiten besuchen, einige Daten automatisch. Zu diesen Daten gehört die Art des Geräts, das Sie verwenden (möglicherweise einschließlich einzigartiger Gerätekennnummern bei einigen Beta-Versionen Ihrer Mobilanwendungen), die Art und die Version Ihres Browsers, die Spracheinstellungen Ihres Browsers, die Art und Version des Betriebssystems Ihres Geräts und in einigen Fällen der Name Ihres Internet- oder Mobilfunkanbieters, die Website, die Sie auf die OHO-Seiten geleitet hat, welche Seiten Sie anfordern und besuchen sowie das Datum und die Zeit jeder Anfrage, die Sie an die OHO-Seiten stellen.

Einfach ausgedrückt nutzen wir diese Daten, um Ihre Erfahrung mit den OHO-Seiten zu verbessern. Wir nutzen diese Daten zum Beispiel, um die Seiten zu verwalten, eine erhöhte Sicherheit zu bieten und Vandalismus zu bekämpfen; um mobile Anwendungen zu optimieren, Inhalte anzupassen und Sprachpräferenzen einzustellen, um Funktionen zu testen und zu sehen, was funktioniert und um die Leistung zu verbessern; um zu verstehen, wie Benutzer mit den OHO-Seiten interagieren, um die Nutzung verschiedener Funktionen zu verfolgen und zu untersuchen, um ein Verständnis der Demografie der verschiedenen OHO-Seiten zu bekommen und Trends zu analysieren.

Von uns erfasste Daten

Wir verwenden eine Reihe verbreiteter Techniken, zum Beispiel Cookies, um besser verstehen zu können, wie Sie die OHO-Seiten nutzen, um unsere Angebote sicherer und leichter benutzbar zu machen und um darauf hinzuwirken, Ihre Erfahrung anpassbar zu gestalten.

Wir erfassen aktiv einige Arten von Daten mithilfe einer Reihe häufig eingesetzter Technologien. Dazu gehören allgemein Zählpixel, Javascript und verschiedene Technologien für „lokal gespeicherte Daten“, zum Beispiel Cookies und lokale Speicherung. Wir sind uns bewusst, dass manche dieser Technologien nicht unbedingt einen guten Ruf genießen und für zwielichtige Zwecke eingesetzt werden können. Daher möchten wir uns so deutlich wie möglich dazu äußern, warum wir diese Methoden einsetzen und welche Art von Informationen wir so erfassen.

Je nachdem, welche Technologie wir einsetzen, können lokal gespeicherte Daten alles Mögliche umfassen – von Texten, Bildern und ganzen Artikeln (wie weiter unten erläutert) bis hin zu personenbezogenen Daten (wie Ihrer IP-Adresse) und Daten über Ihre Nutzung der OHO-Seiten (wie Ihr Benutzername oder der Zeitpunkt deines Besuchs).

Wir nutzen diese Daten, um Ihre Erfahrung mit den OHO-Seiten sicherer und besser zu machen, die Präferenzen unserer Benutzer besser zu verstehen und zu erfahren, wie Benutzer mit den OHO-Seiten interagieren sowie um allgemein unsere Dienste zu verbessern. Wir nutzen niemals Cookies von Drittanbietern, es sei denn, wir erhalten Ihre Genehmigung. Wenn Sie ein Datenerfassungstool eines Dritten bemerken, das Sie nicht genehmigt haben (zum Beispiel eines, das versehentlich von einem anderen Benutzer oder Administrator platziert wurde), melden Sie uns dies bitte unter info@oho.wiki

Mehr zu lokal gespeicherten Daten

Wir sind der Meinung, dass diese Datenerfassung uns dabei hilft, Ihre Benutzererfahrung zu verbessern. Sie können jedoch, in Abhängigkeit von Ihrem Browser, über Ihre Browsereinstellungen einige oder alle lokal gespeicherten Daten entfernen oder deaktivieren. Die lokal gespeicherten Daten sind vielleicht nicht zwingend notwendig für unsere Seiten, aber einige Funktionen werden möglicherweise nicht richtig funktionieren, wenn Sie die lokale Speicherung von Daten verweigern.

Die genannten Beispiele zu über Sie mithilfe von Datenerfassungswerkzeugen erfassten Daten sind zwar entsprechend dieser Bestimmungen vertraulich, beachten Sie jedoch bitte, dass manche Informationen über die Handlungen, die unter Ihrem Nutzernamen ausgeführt werden, durch öffentliche Logs zusammen mit den Handlungen anderer Nutzer öffentlich verfügbar gemacht werden können. In einem öffentlichen Log kann beispielsweise das Datum, an dem Ihr Konto auf einer OHO-Seite erstellt wurde, zusammen mit den Daten, an denen andere Konten auf einer OHO-Seite erstellt wurden, angezeigt werden.

Wie wir Information verwenden, die wir von Ihnen erhalten

Wir und unsere Dienstleister verwenden Ihre Daten für den berechtigten Zweck, unsere gemeinnützige Mission durchzuführen, u. a.:

Das Betreiben der OHO-Websites, Bereitstellung Ihrer Beiträge und Verwaltung unserer Dienste,

Die Bereitstellung maßgeschneiderter Dienste

Schicken von E-Mails mit neuen Updates, Umfragen und Kommunikationen zu Artikeln, die unseres Erachtens für Sie von Interesse sein könnten.

Schicken optionaler Umfragen und Aufrufe für Feedback.

Verbesserung der OHO-Websites und Bereitstellen eines Nutzerlebnisses, das sicherer und besser ist.

Sonstige Gründe

Standortinformationen

GPS und andere Lokalisierungstechnologien

Wie bereits oben ausgeführt, können wir gängige Lokalisierungstechnologien einsetzen, um Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. So können z. B. unsere mobilen Apps Artikel von den OHO-Websites über Sehenswürdigkeiten in Ihrer Nähe identifizieren. Wir möchten Sie daran erinnern, dass Sie unseren Zugang zu diesen Lokalisierungstechnologien jederzeit deaktivieren, aber immer noch unsere OHO-Websites nutzen können.

Metadaten

Wie bereits oben ausgeführt, erhalten wir manchmal automatisch Standortdaten von Ihrem Gerät. Wenn Sie nicht möchten, dass Metadaten an uns geschickt und zum Zeitpunkt Ihres Hochladens öffentlich gemacht werden, ändern Sie bitte die Einstellungen Ihres Geräts.

IP-Adressen

Wenn Sie eine OHO-Website besuchen, erhalten wir automatisch die IP-Adresse Ihres Geräts (oder Ihres Proxy Servers), die Sie für den Internetzugang benutzen, die zur Bestimmung Ihres geografischen Standorts eingesetzt werden kann. Wir behandeln IP-Adressen vertraulich, außer wie in dieser Richtlinie vorgesehen. Wenn Sie über Ihr Mobilgerät OHO-Websites aufrufen, können wir Ihre IP-Adresse benutzen, um Dienstleistern anonymisierte oder zusammengefasste Daten über das Nutzungsvolumen in bestimmten Gebieten zur Verfügung zu stellen.

Wir nutzen diese Standortinformationen, um Ihr Erlebnis auf den OHO-Websites sicherer und besser zu machen, ein besseres Verständnis der Nutzerpräferenzen und ihrer Interaktion mit den OHO-Websites zu erlangen und allgemein unsere Dienste zu verbessern. So setzen wir diese Daten z. B. ein, um größere Sicherheit zu gewährleisten, mobile Anwendungen zu optimieren und zu erfahren, wie man die OHO-Communities ausbauen oder besser unterstützen kann. Außerdem nutzen wir personenbezogene Daten in der Weise, die in den Abschnitten dieser Richtlinie mit den Überschriften „Aus rechtlichen Gründen” und „Schutz für Sie, uns und andere” beschrieben ist.

Weiterleitung

Wann dürfen wir Ihre Daten weitergeben?

Mit Ihrer Genehmigung

Mit Ihrer Zustimmung können wir Ihre Daten für einen bestimmten Zweck weiterleiten.

Aus rechtlichen Gründen

Wir werden Ihre Daten aufgrund eines offiziellen rechtlichen Vorgangs offenlegen, wenn wir der Meinung sind, dass dieser gültig ist. Wir werden Sie, sobald dies möglich ist, über derartige Anfragen benachrichtigen.

Wir werden auf Ihre personenbezogenen Daten zugreifen, diese nutzen, aufbewahren oder offenlegen, wenn wir Grund zu der Annahme haben, dass dies notwendig ist, um richterlichen Anordnungen, Vorladungen, Gerichtsbeschlüssen, Gesetzen, Vorschriften oder anderen gerichtlichen Verfügungen oder Verwaltungsakten zu entsprechen bzw. nachzukommen. Wenn wir der Auffassung sind, dass ein bestimmtes Ersuchen um Offenlegung der Daten eines Nutzers rechtswidrig ist oder einen Missbrauch der gesetzlichen Vorschriften darstellt, und der betroffene Nutzer nicht beabsichtigt, die Offenlegung selbst abzuwehren, unternehmen wir alle Anstrengungen, dem Ersuchen nicht stattzugeben. Wir haben uns dazu verpflichtet, Sie nach Möglichkeit per E-Mail mindestens zehn (10) Kalendertage, bevor wir Ihre personenbezogenen Daten in Reaktion auf ein rechtmäßiges Ersuchen offenlegen, zu verständigen. Wir dürfen Sie allerdings nur benachrichtigen, wenn uns die Kontaktaufnahme mit Ihnen nicht rechtlich untersagt ist, keine glaubhafte Gefahr für Leib oder Leben besteht, die durch die Offenlegung des betreffenden Ersuchens verursacht oder vergrößert wird, und Sie uns eine E-Mail-Adresse hinterlassen haben.

Nichts in dieser Datenschutzrichtlinie ist dazu vorgesehen, Widerspruchs- oder Verteidigungsrechte einzuschränken, die Ihrerseits in Bezug auf Aufforderungen zur Herausgabe Ihrer Daten durch Dritte (unabhängig davon, ob sie zivilrechtlicher, strafrechtlicher oder staatlicher Natur sind) bestehen. Wir empfehlen Ihnen, unverzüglich juristischen Rat einzuholen, wenn eine derartige dich betreffende Aufforderung besteht.

Wenn die Organisation übereignet wird (Sehr unwahrscheinlich!)

Für den unwahrscheinlichen Fall, dass sich die Eigentümerschaft aller oder wesentlicher Teile von OHO e.V. ändert oder wir eine Umstrukturierung durchlaufen (z. B. Fusion, Konsolidierung oder Übernahme), werden wir Ihre personenbezogenen Daten weiterhin vertraulich behandeln, und Ihnen mindestens dreißig (30) Tage, bevor personenbezogene Daten übertragen oder einer anderen Datenschutzrichtlinie unterstellt werden, eine Mitteilung über die OHO-Websites und oder eine vergleichbare Mailingliste zukommen lassen.

Um Sie, uns und andere zu schützen

Wir oder Nutzer mit bestimmten administrativen Rechten können Daten offenlegen, die vernünftigerweise erforderlich sind, um:

         potenzielle Verstöße gegen die Richtlinien von OHO e.V. oder von Communities zu verfolgen oder zu untersuchen,

         unsere Organisation, Infrastruktur, Mitarbeiter, Auftragnehmer oder die Öffentlichkeit zu schützen oder

         drohende oder schwere Verletzungen oder den Tod eines Menschen zu verhindern.

Wir oder einzelne Nutzer mit bestimmten administrativen Rechten - wie nachstehend beschrieben - müssen ggf. Ihre personenbezogenen Daten weiterleiten, wenn dies nachweislich erforderlich ist, um potenzielle Verstöße gegen unsere Nutzungsbedingungen, diese Datenschutzrichtlinie oder eine Richtlinie von OHO e.V. oder Richtlinie der Nutzer-Community zu verfolgen oder zu untersuchen. Wir müssen ggf. auch auf Daten zugreifen und diese weiterleiten, um drohende rechtliche Schritte oder Maßnahmen zu untersuchen und uns gegen diese zu verteidigen.

OHO-Websites sind eine gemeinschaftliche Arbeit, wobei die Nutzer den Großteil der Richtlinien verfassen und aus den eigenen Reihen die Personen auswählen, die bestimmte administrative Rechte erhalten. Diese Rechte können den Zugriff auf eine begrenzte Menge ansonsten nicht öffentlicher Daten über neue Beiträge und die Aktivität anderer Nutzer einschließen. Sie verwenden dieses Zugriffsrecht, um Vandalismus und Missbrauch zu verhindern, Belästigungen anderer Nutzer zu bekämpfen, und sie versuchen allgemein störendes Verhalten auf den OHO-Websites auf ein Minimum zu begrenzen. Diese unterschiedlichen von den Nutzern ausgewählten administrativen Gruppen haben eigene Datenschutz- und Vertraulichkeitsrichtlinien. Diese von Nutzern gewählten administrativen Gruppen sind anderen Nutzern im Rahmen von gegenseitigen Kontrollen rechenschaftspflichtig: Die Nutzer werden durch einen von der Community betriebenen Prozess ausgewählt und über ein Verlaufsprotokoll ihrer Handlungen von Gleichgestellten beaufsichtigt. Die gesetzlichen Namen dieser Nutzer sind jedoch dem OHO e.V. nicht bekannt.

Wir hoffen, dieser Fall wird nie eintreten, aber wir können Ihre personenbezogenen Daten offenlegen, wenn wir der Überzeugung sind, dies sei vernünftigerweise notwendig, um drohende oder schwere Verletzungen oder den Tod eines Menschen zu verhindern, oder um unsere Organisation, Mitarbeiter, Vertragsnehmer, Nutzer oder die Öffentlichkeit zu schützen. Wir können Ihre personenbezogenen Daten auch offenlegen, wenn wir vernünftigerweise annehmen können, dies sei erforderlich, um potenzielle Spam, Malware, Betrugsfälle, Missbrauchsfälle, ungesetzliche Handlungen und Sicherheits- oder technische Lücken aufzudecken, zu verhindern oder anderweitig zu beurteilen oder zu bearbeiten.

An unsere Dienstleister

Wir können personenbezogene Daten unseren Drittanbietern von Dienstleistungen oder Auftragnehmern offenlegen, die uns beim Betreiben oder bei der Verbesserung der OHO-Websites unterstützen und Dienste zur Unterstützung unserer Mission leisten.

Wie sehr wir uns auch bemühen, alleine schaffen wir es nicht. Daher setzen wir manchmal Drittanbieter oder Auftragnehmer ein, die uns unterstützen, um für Sie und andere Nutzer die OHO-Websites zu betreiben und zu verbessern. Wir geben diesen Dienstleistern oder Auftragnehmern Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten, soweit sie diese benötigen, um ihre Tätigkeiten für uns auszuführen oder ihre Tools und Serviceleistungen in Anspruch zu nehmen. Wir erlegen z. B. Anforderungen auf Vertraulichkeitsvereinbarungen, um sicherzustellen, dass diese Dienstleister Ihre personenbezogenen Daten in Einklang mit der Richtlinie und nicht mit weniger Schutz, als durch die Grundsätze in dieser Richtlinie festgelegt, behandeln.

Wenn Sie über Ihr Mobilgerät OHO-Websites aufrufen, benutzen wir Ihre IP-Adresse, um Dienstleistern anonymisierte oder zusammengefasste Daten über das Nutzungsvolumen in bestimmten Gebieten zur Verfügung zu stellen.

Zum Verstehen und Experimentieren

         Wir gewähren freiwilligen Entwicklern und Forschern Zugang zu unseren Systemen, die Ihre Daten enthalten, um ihnen zu ermöglichen, die OHO-Websites zu schützen, zu entwickeln und für diese Beiträge zu liefern.

         Außerdem leiten wir nicht personenbezogene Daten oder zusammengefasste Daten an Dritte weiter, die die OHO-Websites studieren möchten.

         Wenn wir Dritten für diese Zwecke Daten offenlegen, ergreifen wir angemessene technische und vertragliche Schutzvorkehrungen, um Ihre Daten in Einklang mit dieser Richtlinie zu schützen.

Die Open-Source-Software, die den OHO-Websites zugrunde liegt, hängt von den Beiträgen freiwilliger Software-Entwickler ab, die Zeit mit dem Schreiben und Testen von Codes verbringen, damit diese zur Verbesserung und Weiterentwicklung der Seiten gemäß den Bedürfnissen der Nutzer beitragen können. Um ihre Arbeit zu erleichtern, gewähren wir einigen Entwicklern einen begrenzten Zugang zu Systemen, die Ihre personenbezogenen Daten enthalten, aber nur insoweit dies vernünftigerweise erforderlich ist, damit sie die OHO-Websites entwickeln und zu diesen beitragen können.

Auf ähnliche Weise teilen wir nicht personenbezogene Daten oder zusammengefasste Daten mit Forschern, Wissenschaftlern und anderen interessierten Dritten, die die OHO-Websites studieren möchten. Das Teilen dieser Daten hilft ihnen, die Nutzung, das Aufrufen und die demografischen Statistiken und Muster zu verstehen. Sie können anschließend uns und unseren Nutzern ihre Ergebnisse mitteilen, damit wir alle die OHO-Websites besser verstehen und verbessern.

Wenn wir außenstehenden Entwicklern oder Forschern den Zugang zu personenbezogenen Daten ermöglichen, erfolgt dies unter Auflagen wie beispielsweise angemessenen technischen und vertraglichen Schutzvorkehrungen, damit wir in gesteigertem Maß sicherstellen können, dass Ihre Daten von diesen Dienstleistern in Einklang mit den Grundsätzen dieser Bestimmungen und unseren Anweisungen behandelt werden. Falls diese Entwickler oder Forscher ihre Arbeit oder Erkenntnisse im weiteren Verlauf veröffentlichen, verlangen wir, dass sie Ihre personenbezogenen Daten dabei nicht offenbaren. Beachten Sie bitte, dass wir trotz der Verpflichtungen, die wir Entwicklern und Forschern auferlegen, weder garantieren können, dass diese sich an unsere Vereinbarung halten, noch können wir garantieren, dass wir deren Projekte regelmäßig untersuchen oder prüfen.

Weil Sie sie veröffentlicht haben

Informationen, die Sie einstellen, sind öffentlich und können von jedermann betrachtet werden.

Jede Information, die Sie öffentlich auf den OHO-Websites posten, ist genau das – öffentlich. Wenn Sie z. B. Ihre E-Mail-Adresse auf Ihre Talk-Seite stellen, dann ist sie öffentlich und nicht durch diese Richtlinie geschützt. Und wenn Sie eine Bearbeitung durchführen, ohne sich zu registrieren oder über Ihr Konto anzumelden, ist Ihre IP-Adresse öffentlich einsehbar. Bitte denken Sie sorgfältig über den gewünschten Umfang der Anonymität nach, bevor Sie personenbezogene Daten auf Ihrer Nutzerseite oder an anderer Stelle offenlegen.

Schutz

Wie schützen wir Ihre Daten?

Wir setzen eine Reihe physischer und technischer Maßnahmen, Richtlinien und Verfahren ein, um Ihre personenbezogenen Daten vor nicht-autorisiertem Zugriff, Nutzung und Veröffentlichung zu schützen.

Wir bemühen uns, Ihre Daten vor dem Zugriff, der Nutzung oder Offenlegung durch Unbefugte zu schützen. Wir setzen eine Vielzahl physischer und technischer Maßnahmen, Richtlinien und Verfahren ein (u. a. Verfahren für die Zugangskontrolle, Netzwerk-Firewalls und physische Sicherung), die dafür konzipiert wurden, unsere Systeme und Ihre personenbezogenen Daten zu schützen. Leider gibt es keine vollständig sichere Datenübermittlung oder -speicherung, daher können wir nicht garantieren, dass unsere Sicherheit nicht verletzt wird (durch technische Maßnahmen oder durch einen Verstoß gegen unsere Richtlinien und Verfahren).

Wir werden Sie niemals per E-Mail nach Ihrem Passwort fragen (wir können Ihnen aber ein vorübergehendes Passwort per E-Mail zuschicken, wenn Sie ein Zurücksetzen des Passwortes beantragt haben). Wenn Sie jemals eine E-Mail erhalten sollten, in der Sie nach Ihrem Passwort gefragt werden, dann leiten Sie diese E-Mail bitte an uns weiter an info@oho.wiki

Wie lange bewahren wir Ihre Daten auf?

Außer wie in anderslautenden Ausführungen in dieser Richtlinie erklärt, bewahren wir Ihre personenbezogenen Daten nur so lange auf, wie dies erforderlich ist, um die OHO-Websites zu führen, auszuwerten und zu verbessern oder um deutsches Recht zu befolgen.

Nach dem Erhalt von personenbezogenen Daten von Ihnen bewahren wir diese für den kürzestmöglichen Zeitraum auf, der die Pflege, das Auswerten und die Verbesserung der OHO-Websites und die Erfüllung unserer Verpflichtungen nach maßgeblichem US-Recht ermöglicht. Nicht personenbezogene Daten können ohne zeitliche Beschränkung aufbewahrt werden.

Bitte beachten Sie, dass bestimmte Daten, z. B. Ihre IP-Adresse (wenn Sie eine Bearbeitung durchführen, ohne angemeldet zu sein) und alle öffentlichen Beiträge zu OHO-Websites, grundsätzlich ohne zeitliche Beschränkung archiviert und angezeigt werden; die Transparenz der Beiträge zu den Projekten und der Überarbeitungsverläufe ist für deren Wirksamkeit und Glaubwürdigkeit unerlässlich.

Wichtige Informationen

Wenn Sie dieser Datenschutzrichtlinie nicht zustimmen, dürfen Sie aus Gründen des Schutzes der OHO-Stiftung und anderer Nutzer die OHO-Websites nicht benutzen.

Wo befindet sich die Stiftung und welche Bedeutung hat dies für mich?

OHO e.V. ist eine gemeinnützige Organisation mit Sitz in Berlin, Deutschland, mit Servern und Datenzentren in Deutschland. Wenn Sie sich für die Nutzung von OHO-Websites entscheiden, sei es innerhalb oder außerhalb von Deutschland, haben Sie verstanden, dass Ihre personenbezogenen Daten in den Deutschland erfasst, übermittelt, gespeichert, verarbeitet, offengelegt und anderweitig verwendet werden, wie in dieser Datenschutzrichtlinie beschrieben. Sie haben auch verstanden, dass in Zusammenhang mit der Bereitstellung der Dienste für Sie Ihre Daten von uns aus Deutschland in andere Staaten übermittelt werden können, die ggf. andere oder weniger strengere Datenschutzgesetze haben als Ihr Land.

Unsere Antwort auf Do-Not-Track-Signale (DNT-Signale)

Wir ermöglichen keine Verfolgung durch Websites Dritter, die Sie nicht besucht haben.

Wir stellen Dritten Ihre Daten nicht zu Werbezwecken zur Verfügung.

Wir haben uns verpflichtet, keine nicht öffentlichen Daten und personenbezogenen Daten an Dritte weiterzuleiten. Insbesondere gestatten wir weder Tracking durch Webseiten Dritter, die Sie nicht besucht haben (einschließlich Datenanalysedienste, Werbenetzwerke und soziale Plattformen), noch geben wir Ihre personenbezogenen Daten für Marketingzwecke an Dritte weiter. Laut dieser Richtlinie können wir Ihre Daten nur in bestimmten Situationen weiterleiten.

Da wir alle Nutzer gleich schützen, ändern wir unser Vorgehen bei Vorliegen eines Do-Not-Track-Signals des Webbrowsers nicht.

Änderungen an dieser Datenschutzrichtlinie

Erhebliche Änderungen an dieser Richtlinie erfolgen erst nach einer mindestens 30 Tage lang dauernden öffentlichen Kommentierungsphase.

Da sich Dinge im Lauf der Zeit auf natürliche Weise verändern und wir sicherstellen möchten, dass unsere Datenschutzrichtlinie unsere Vorgehensweisen und geltendes Recht in zutreffender Form widerspiegelt, kann es notwendig werden, diese Richtlinie hin und wieder zu modifizieren.

Wir möchten dich bitten, die aktuellste Fassung unserer Datenschutzrichtlinie durchzugehen. Wenn Sie die OHO-Websites nach Inkrafttreten dieser Datenschutzrichtlinie weiterhin in Anspruch nehmen, gilt dies als Zustimmung zu dieser Richtlinie. Wenn Sie die OHO-Websites nach Inkrafttreten von späteren Fassungen dieser Datenschutzrichtlinie im Anschluss an entsprechende Benachrichtigungen im vorstehend beschriebenen Sinne weiterhin in Anspruch nehmen, gilt dies als Zustimmung zur jeweiligen Fassung der Richtlinie.

Kontaktaufnahme

Wenn Sie Fragen oder Anregungen zu dieser Datenschutzrichtlinie oder den im Rahmen dieser Bestimmungen erfassten Informationen haben, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail unter info@oho.wiki. Basierend auf Ihrer Rechtsprechung können Sie darüber hinaus das Recht haben, eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzureichen, die für Ihr Land oder Ihre Region zuständig ist.

Vielen Dank!

Wir danken dir dafür, dass Sie unsere Datenschutzrichtlinie durchlesen. Wir hoffen, dass Sie die Nutzung der OHO-Websites genießen, und schätzen Ihre Beteiligung bei der Erstellung, Pflege und konstanten Arbeit zur Verbesserung der weltweit größten Sammlung freien Wissens.

Beachten Sie bitte, dass im Fall von unterschiedlichen Bedeutungen oder Auslegungen bei der deutschen Originalfassung dieser Datenschutzrichtlinie und einer Übersetzung vorrangig die deutsche Originalfassung gilt.

OPEN HARDWARE OBSERVATORY 2020
|
  • Impressum
  • |
  • Nutzungsbedingungen
  • Kontakt
  • |
  • Feedback zur Beta-Version
  • |
  • Datenschutzerklärung
  • |
  • CC-BY 4.0